Aktuelles

23. Juli 2018

Sportabzeichen-Wettbewerb: Sparzer Nachwuchssportlerinnen wieder erfolgreich

Nicht nur die Sportvereine sind mit rund 1.000 abgelegten Sportabzeichen im Landkreis Traunstein aktiv. Auch Schulen beteiligen sich an dem Wettbewerb, der gerne als „Fitnessorden“ bezeichnet wird.

Jahr für Jahr ist die Erzbischöfliche Maria-Ward-Mädchenrealschule in Traunstein/Sparz sehr erfolgreich am Start.

Als Landkreissieger erhielt die Schule einen Geldzuschuss, der für den Sportunterricht verwendet wird.

Und auch in Bayern erreichte man eine Top-Platzierung.Claudia Daxenberger vom Bayerischen Landessportverband und Sparkassen-Chef Roger Pawellek als Hauptsponsor besuchten die Schule.

Im Beisein aller Schülerinnen wurden die Leistungen gewürdigt. „Die Sportförderung ist ein wichtiger Bestandteil unseres gemeinnützigen Engagements“ informierte Vorstandsvorsitzender Pawellek.

Groß war die Freude, dass der Sportabzeichen-Wettbewerb wieder mit 2.000 Euro von der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg finanziell unterstützt wird. 

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit zehn Jahren Olympia Partner Deutschland und dadurch auch Partner des Deutschen Sportabzeichens. Weit über 100.000 mal wird das Sportabzeichen in ganz Deutschland verliehen.

Informationen zum aktuellen Wettbewerb unter: www.sportabzeichen-wettbewerb.de.