Aktuelles

23. Juli 2018

Musical 2018: Die Kleine Hexe von Otfried Preußler

K(l)eine Hexerei auf Sparz   Die kleine Hexe von Otfried Preußler als Musical in Sparz - ein Gleichnis jugendlicher Entwicklung und Reifung und ein Blick in die kleinen und großen Wunder des Alltags.

In diesem Jahr hat sich die Sparzer Musicaltruppe das Kinderbuch „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler aus dem Jahre 1957 in einer Bühnenfassung von John von Düffel vorgenommen.

Herr Vogl schnitt das Stück auf unsere Verhältnisse zu und nahm entsprechende Änderungen vor.

Die kleine Hexe versucht in ihrer jugendlichen Unwissenheit, den richtigen Weg durchs Leben zu finden. Begleitet wird sie dabei von ihrem "gujten Gewissen" dem Raben Abraxas. Für die beiden ist es gar nicht so einfach, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Schließlich ist für eine Hexe normalerweise gut, was für einen Raben böse ist. Anders gesagt geht es im Leben sehr oft um die Perspektive und die Fähigkeit, sie zu wechseln.

Wegbegleiter spielen dabei eine wichtige Rolle. Im Falle der kleinen Hexe gibt es ein Happy End, bei dem in Preußlers Theaterstück alle bösen Hexen entmachtet werden und somit das Gute siegt.

Die Thematik ist dabei gar nicht so weit vom Alltag der Schülerinnen weg, wie es vielleicht zunächst den Anschein hat. Ähnlich wie die kleine Hexe, müssen auch sie – insbesondere im Laufe der Pubertät – ihren eigenen Weg finden und individuelle Fähigkeiten entdecken sowie ein Gespür dafür entwickeln, was gut und was böse ist.

Sowohl der Chor unter der Leitung von Margret Zahnbrecher als auch das von Rupert Schmidhuber dirigierte Orchester begeisterten die Zuschauer mit zum Teil selbst komponierten oder umgedichteten Stücken.

Dass Chor und Orchester von ehemaligen Schülerinnen unterstützt wurden, zeigt, welchen Stellenwert die alljährlichen Aufführungen der Sparzer Schulgemeinschaft im Juli einnehmen.

Die von Frau Lang und Frau Raidl arrangierten Kostüme sorgten neben den von Frau Wiedemann einstudierten Choreographien und den von Herrn Vogl und der AG Kunst entworfenen Bühnenbildern für die optischen Reize.

Wieder einmal gelang es unserem Ensemble, den Zuschauern einen unterhaltsamen Abend zu bieten.

Michael Vogl

 

Aus Gründen des Datenschutzes gibt es hier keine Fotos.
Weitere Fotos vom Musical könnt ihr im gedruckten Jahresbericht finden.

Eure Sparzer